Dominik schreibt:

Hallo liebes Team,

Mein Erfahrungsbericht mit Moringa

Mittlerweile sind mehr als zwei Jahre vergangen, als ich Moringa das erste Mal kennenlernen durfte. Anfangs war ich doch etwas skeptisch, ob die angepriesenen Wirkungen auch tatsächlich eintreten würden, gibt es doch heutzutage zu viele Wunderpflanzen. Nachdem ich aber bereits um die große Bedeutung von Chlorophyll für den Körper wusste und ich immer schon interessiert war, wie ich mein Energielevel auf natürliche Weise optimieren kann, machte ich schließlich den Selbstversuch.

Innerhalb weniger Tage erlebte ich mehrere körperliche Reaktionen, mit denen ich aber nicht unbedingt gerechnet hatte: Unreine Haut, Müdigkeit sowie leicht angeschwollene Lymphe.

Ich habe einfach zu viel Blattpulver genommen, was den Körper komplett überforderte.

Als ich nach einigen Anläufen schließlich die für mich passende Dosierung gefunden habe, verschwanden auch meine Hautunreinheiten komplett, was sich in einer gesteigerten Ausstrahlung bemerkbar machte.

Gleichzeitig spürte ich im Sport mit welcher Leichtigkeit sich meine Leistungsfähigkeit und Regenerationszeit verbesserten.

Somit war schnell klar: Diese Pflanze spielt ab sofort eine tragende Rolle in meiner Ernährung und in meinem eigens kreiertem MoringaBrot.

Meine lehrreiche Erkenntnis:

Moringa ist ein absolutes „Muss“ in jeder Küche. Unterschätzen darf ich diese Pflanze aber nicht! Selbst wenn ich mal nichts merke, der Körper arbeitet immer! Danke für dieses Geschenk!

Dominik Hubmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.